Kaufberatung

Individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Geräte und Montage

Wir wollen Ihnen helfen eine Vorentscheidung zu treffen und sich in der Vielzahl der Möglichkeiten zurecht zu finden. Gemeinsam finden wir für Sie eine technische Lösung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist – unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten.

Grundsätzlich ist es immer möglich jeden Raum oder jedes Gebäude zu klimatisieren. Die Leistung der benötigten Klimaanlage hängt von den Faktoren: Raumgröße, Sonneneinstrahlung und den darin betriebenen elektrischen Geräten ab. Als Faustformel gilt hier: 50 bis 100 Watt pro Quadratmeter.
Für eine Klimatisierung wird immer mindestens ein Innen- und ein Außengerät benötigt. Des Weiteren gibt es auch Multisplitgeräte, mit denen ein Außengerät mehrer Innengeräte versorgt. Das Innengerät wir benötigt um die Temperatur im Wohnraum zu erhöhen oder verringern. Diese Geräte gibt es in verschiedene Ausführungen. Das Außengerät wiederum führt die Temperatur nach außen ab. Es kann auf dem Boden, der Fassade oder auf dem Dach aufgestellt werden. Beide Geräte werden mit einer Kältemittelleitung und einer Elektroleitung verbunden, zusätzlich wird noch eine Leitung für Kondenswasser benötigt.

 

Übersicht der Innengeräte

Wandkassettengerät

Wandkassettengeräte gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Farben, die Form ist in der Regel rechteckig. Kassettengeräte lassen sich ideal über Türen einbauen, da Sie dort den Platz nutzen und von der Höhe gut positioniert sind.

Die Geräte erzeugen einen Luftstrom durch ein Gebläse. Der Luftstrom sollte nicht direkt auf Personen im Raum gerichtet sein, sondern im besten Fall indirekt den Raum kühlen bzw. heizen. Der Luftstrom kann auch über Personen hinweg ausgerichtet sein. Das Gerät sollte nicht über hochwertige Bilder oder Möbel eingebaut werden, da bei Fehlern Wassertropfen aus dem Gerät kommen können.

Truhengerät

Truhengeräte sind für Nischen z. B. auch für Heizkörpernischen unter Fenstern konzipiert. Sie eignen sich sehr gut als Austausch und Fortentwicklung von elektrischen Nachtspeicherheizungen. Die neuste Generation von Truhengeräten haben zusätzlich ein Wärmeleitblech, das für den Menschen angenehme Strahlungswärme erzeugt.

Deckengerät

Deckengeräte werden meist in Büro-, Geschäfts- und Konferenzräumen verwendet. Die Geräte können platzsparend zum Beispiel in einer abgehängten Decke integriert ihre Räume heizen und kühlen.

 

Außengeräte

Das Außengerät erhöht oder verringert die Temperatur des Kältemittels durch die Außenluft. Die Geräte sollten relativ frei stehen, können aber durch eine Abdeckung verkleidet werden. Der Geräuschpegel kann durch speziell dafür entwickelte Abdeckungen zusätzlich verringert werden. Es gibt auch Multisplitgeräte, dabei versorgt ein Außengerät bis zu vier Innengeräte. Alle Innengeräte können natürlich einzeln angesteuert werden um in jedem Raum die gewünschte Temperatur zu erzeugen. Multisplitgeräte sind aufgrund ihrer höheren Leistung zwar größer und schwerer als Einzelgeräte, dafür wird aber nur ein Außengerät benötigt. Das Außengerät wird an den Stromkreis angeschlossen und mit dem Innengerät verbunden. Aufgrund der Leistung ab 2 KW sollte das Gerät direkt an die Unterverteilung, den Sicherungskasten, mit einer eigenen Sicherung angeschlossen werden.

Menü